Sie sind hier: integral > AQAL-der integrale Ansatz
DeutschEnglishFrancais
23.11.2014 : 14:05 : +0100

integral

 

"Alles in allem erinnert uns AQAL in allem was wir tun an diese grundlegenden Dimensionen der Wirklichkeit und lenkt unsere Aufmerksamkeit auf Aspekte, die uns bisher unbewusst waren, so dass wir mit einer umfassenderen Landkarte geschickter das Terrain der Wirklichkeit navigieren können."

Ken Wilber

Die 5 Elemente von AQAL

  • 1. Quadranten
  • 2. Ebenen
  • 3. Linien
  • 4. Zustände
  • 5. Typen

AQAL- der integrale Ansatz von Ken Wilber

-mehr Präsentationen von mir finden Sie hier-


Man kann den integralen Ansatz, bzw. AQAL (sprich:"ah-kwal"), als eine Antwort auf eine sehr voraussetzungsreiche Frage verstehen. Die Frage(n), auf die AQAL eine Antwort darstellt könnte(n) etwa folgendermassen formuliert werden:

Wie können aufrichtige Männer und Frauen, die unterschiedliche Disziplinen, Methodologien und Erkenntnisweisen praktizieren, nicht nur alle recht haben - wie kann darüber hinaus der Zusammenhang der von ihnen hervorgebrachten Wahrheiten in ein kohärentes Ganzes gebracht werden, das mehr ist als die bloße Summe der Einzelperspektiven?

oder - frei nach Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis":

"Was ist der Zusammenhang von Leben, Universum und dem ganzen Rest?"

Die Abkürzung "AQAL" steht für "alle Quadranten, alle Ebenen, Linien, Zustände und Typen", welches zugleich die Hauptkomponenten des Modells von Ken Wilber sind.  

Die "Quadranten" verweisen uns auf die grundlegenden Perspektiven des In-der-Welt-Seins, die in jedem Augenblick gegenwärtig sind "1.Person, 2.Person, 3.Person", oder "Ich, Wir, Es", oder "Ästhetik, Moral, Wissenschaft", oder das "Schöne, Gute, Wahre". Diese Perspektiven in unserem Tun systematisch mit einzubeziehen erweitert unseren geistigen Horizont grundlegend.  

"Ebenen" bezieht sich auf die Tatsache, dass sich der gesamte Kosmos entwickelt - auch unsere Innerlichkeit als Menschen durchläuft gewisse Stufen, wie sie in psychologischen Entwicklungsmodellen (z.B. Spiral Dynamics) beschrieben werden.  

Menschen entwickeln sich nicht auf einer eindimensionalen Skala, woran uns die Komponente "Linien" erinnert: wir alle haben multiple Intelligenzen, multiple Linien der Entwicklung, kognitiv, emotional, kinästhetisch, künstlerisch, spirituell, etc. deren Schwerpunkte unterschiedlich verteilt sein können, was ein komplexes Psychogramm ergibt.  

Neben permanenten Errungenschaften der Psyche (Ebenen) gibt es zusätzlich veränderte "Zustände" des Bewusstseins, die wesentlich flüchtiger und flüssiger sind. Dies umfasst die drei großen natürlichen Zustände wie Wachzustand, Traumzustand und Tiefschlafzustand, aber auch veränderte Zustände wie Gipfelerfahrungen, Flow oder meditative Zustände.  

Das Element "Typen" schliesslich wird der Tatsache gerecht, dass es wiederkehrende Unterschiede und 'kosmische Gewohnheiten' gibt die auf allen Ebenen auftauchen. Darunter fällt die grundlegende Unterscheidung "männlich/weiblich" aber auch andere Typologien, wie das Enneagramm, die Temperamente, die Myers-Briggs Typologie, etc.  

Alles in allem erinnert uns AQAL in allem was wir tun an diese grundlegenden Dimensionen der Wirklichkeit und lenkt unsere Aufmerksamkeit auf Aspekte, die uns bisher unbewusst waren, so dass wir mit einer umfassenderen Landkarte geschickter das Terrain der Wirklichkeit navigieren können.

Quadranten

Die vier Quadranten sind ein konzeptuelles Schema, das es auf geniale Weise ermöglicht fundamentale Perspektiven auf die Wirklichkeit miteinander zu vereinen. Es basiert auf zwei schlichten, perspektivischen Unterscheidungen, die man ohnehin die ganze Zeit vollzieht, ohne es zu wissen: 

innerlich vs. äusserlich: "Betrachte ich unsichtbare oder sichtbare Phänomene?"

sowie

individuell vs. kollektiv: Betrachte ich Einzel- oder Kollektiv-Phänomene?"

Dies ergibt 2 x 2 Felder: eben die vier Quadranten. Das interessante und so rasend Nützliche an diesem simplen Schema ist nun, dass es darin so grundlegende Realitäten Platz haben wie: 

Ich

Wir

Es

Selbst

Kultur

Natur

Schönheit

Gerechtigkeit

Wahrheit

Ästhetik

Moral

Wissenschaft

Es ist als Analyse-Tool auf jede Situation anwendbar und stellt sicher, dass man alle grundlegenden Perspektiven auf die Wirklichkeit mit einbezieht.